Erneut Schwarzangler am Vereinsgewässer

Es sind leider schon wieder, nahe der Wanderbrücke beim Hotel Europa,
drei polnische Landsleute beim Schwarzangeln erwischt worden.

Es wurde dieses Mal noch von einer Anzeige gegen die Schwarzangler abgesehen,
jedoch kann und wird das in Zukunft keine Option mehr sein.

Jugendangeln 2017

Der Angelverein Holsthum e.V. führt vom 11. bis 13. August 2017 sein alljährliches
Angelwochenende für Jungangler durch und lädt interessierte Jugendliche, auch Nichtmitglieder dazu herzlich ein.

Geangelt wird am vereinseigenen Gewässer, der Prüm, zwischen dem Mühlenwehr Holsthum und der Banngrenze Peffingen. Erster Treffpunkt, am Freitag, dem 11. August um 11.00 Uhr  ist die Wanderbrücke an der Huwelslay. Von dort aus geht es zum Aufbau des Lagerplatzes und anschließend zum Angeln.  Am Samstag wird ganztägig geangelt. Das Angelwochenende findet am Sonntagmittag nach dem Aufräumen des Lagers seinen Abschluss.

Während des Wochenendes stehen den Jugendlichen aktive Vereinsmitglieder mit Rat und Tat zur Seite. Angelgerät und die heimischen Fischarten werden vorgestellt und erklärt. Die Verpflegung übernimmt der Verein. Für ausreichende Mahlzeiten und Getränke ist gesorgt. Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch Vereinsmitglieder und Eltern. Die Abende am Lagerfeuer stehen im Zeichen der Geselligkeit und des Erfahrungsaustausches. Für Teilnehmer, die noch keine eigene Angelausrüstung haben, stellen Vereinsmitglieder Angelgeräte zur Verfügung. Da die Stückzahl begrenzt ist, wird um frühzeitige Anmeldung gebeten.

Teilnehmen können alle Jugendlichen bis 17 Jahre, die Freude am Angeln und der Natur haben und neugierig sind, was das Angelhobby zu bieten hat. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch jüngere Kinder in Begleitung der Eltern sind während der Tage herzlich eingeladen sich ein Bild von diesem interessanten und faszinierenden Hobby zu machen.
Anmeldung oder Anfragen können telefonisch oder per e-Mail beim Jugendwart des Vereins, Richard Zunker erfolgen ( vorstand@av-holsthum.de , Tel. 06523-1060).
Der Vereinsvorstand freut sich über eine rege Teilnahme und wünscht  allen Teilnehmern viel Spaß und PETRI HEIL!

WICHTIGER HINWEIS: Wer selbst angeln möchte, braucht gemäß Landesfischereirecht einen Jugendfischereischein. Ab einem Alter von 7 Jahren kann dieser bei der Verbandsgemeinde beantragt werden. Man braucht dazu lediglich ein Passfoto. Die Ausstellungsgebühr beträgt  ca.6 Euro. Der Angelschein ist das ganze Jahr gültig und berechtigt zum Angeln in Begleitung eines Inhabers des Bundesfischereischeins.

Scheiben des Fischschuppen AV Holsthum eingeworfen

Zeugen gesucht.
Die Scheiben des Vereinsheim AV Holsthum wurden in den dem Zeitraum 17-bis 23 Juli 2016 eingeworfen. Wir sind traurig über so eine unnötige Zerstörungswut. Weiterlesen

Biber im Vereinsgewässer

Es wurden  zwei Biber auf unserer Hausstrecke eingefangen. Der erste Biber war männlich, 15 kg, der zweite war weiblich, 18 kg. Per Gentest wurde bestätigt dass, es sich nicht um einheimische  sondern um Kanadier handelt, vermutlich aus einem Zoo entkommen, von daher wurden sie beide kastriert und gechipped. Weiterlesen

Schwarzangeln ist eine Straftat und kein Kavaliersdelikt

Mitteilung im Amtsblatt –

Am Sonntag, dem 28.06.2014 gegen 16.oo Uhr wurde ein junger Mann um die 30 dabei beobachtet, wie er an der Prüm, oberhalb der Wanderbrücke in Höhe Ortseingang Holsthum aus Richtung Prümzurlay, im Schutze eines Hopfenfeldes angelte. Weiterlesen

Verunreinigung der Prüm durch Heizöl

Am Samstag den 6. April 2013  floss in Peffingen Heiz-Öl in die die Prüm und hat diese verunreinigt. Die Feuerwehren aus der Umgebung waren im Einsatz und hatten eine Öl-Sperre kurz oberhalb von dem Mühlenwehr in Holsthum errichtet. Täglich wurde das mit Bindemittel gebundene Öl entsorgt, nach einer Woche wurde die Barriere wieder entfernt. Weiterlesen